Kostenfalle Lizenzlabyrinth: Worauf Sie beim Erwerb von Lizenzen achten sollten

Leitfaden

Software ist der Motor des digitalen Lebens – beruflich und privat. Software vernetzt, vereinfacht und automatisiert. Welchen Wert bringt uns Software und zu welchem Preis?

Software wird insbesondere online zu teilweise verlockend niedrigen Preisen angeboten. Seriöse Angebote von eher fragwürdigen zu unterscheiden, kann eine Herausforderung sein. Hierbei möchten wir Sie gerne unterstützen. In unserem Leitfaden erfahren Sie, worauf es sich zu achten lohnt und welche Gefahren mit dem Erwerb von ungültigen Softwarelizenzen einhergehen können.

 

Bei welchen Merkmalen sollten Sie hellhörig werden?

  • Einzelne Lizenzschlüssel oder Datenträger werden ohne weitere Nachweise zum Erwerb der eigentlichen Lizenz verkauft: Lizenzschlüssel und Datenträger allein verkörpern keine Lizenz, sondern sind vielmehr technische Mittel zur Installation und Aktivierung von Software.
  • Es handelt sich um gebrauchte Lizenzen ohne nachvollziehbare Historie zur bisherigen Verwendung.
  • Auffällig niedrige Preise und Gebrauchtwaren sind kein Beweis für ein unseriöses Angebot, aber ein Indiz dafür. Wir empfehlen im Verdachtsfall Fragen zu stellen:
  • Zu welcher Art von Lizenz gehört der Produkt-Key?
  • Wer war der erste Lizenznehmer? Gibt es weitere?
  • Haben alle bisherigen Lizenznehmer ihre Kopien gelöscht? Welche Beweise gibt es dafür?
  • Wie weise ich dem Hersteller im Support-Fall die korrekte Lizensierung nach?

 

Welche Rahmenbedingungen sollten berücksichtigt werden?

  • Falls Sie bereits Verträge zur Lizensierung von Software mit gewissen Herstellern halten, sollten Sie prüfen, ob auch Neuanschaffungen unter die Bedingungen dieses Vertrages fallen und gegebenenfalls vertragliche Pflichten berücksichtigten.
  • Vertrauenswürdige Anbieter pflegen meist Vertriebs- und Lösungspartnerschaften mit dem jeweiligen Software-Hersteller und weisen diese Partnerschaft öffentlich aus.
  • Prüfen Sie die Aktualität der Software über die Web-seite des Herstellers. Viele Software-Produkte werden mit Lizenzen zur zeitlich unbegrenzten Nutzung angeboten. Doch auch solche Software hat einen zeitlich begrenzten Produktlebenszyklus. Es empfiehlt sich vorab zu klären, für welchen Zeitraum ab Erwerb der Software auch Sicherheitsupdates und Kundensupport verfügbar sind.

 

Welche Gefahren bietet eine unzureichende Lizensierung?

Aus vertraglichen Vereinbarungen und gesetzlichen Regularien können sich mit dem Einsatz von Software beispielsweise folgende Pflichten ergeben, die mit erheblichem Aufwand verbunden sind:

 

  • Mitwirkungspflicht beim Nachweis der korrekten Lizensierung
  • Nachzahlungen an den Hersteller als Folge einer nachweislich unzureichenden Lizensierung
  • Aufforderung zur Bezahlung einer „Strafgebühr“ für den Zeitraum, in dem eine Software entgegen der Lizenzbestimmungen verwendet wurde
  • hohe administrative Aufwände durch Nachforschungen zu Lizenznachweisen, Beschaffungswegen und Verwendungshistorie der betroffenen Lizenzen

 

Wie geht TechniData bei der Beschaffung von Lizenzen vor?

Wir beziehen Lizenzen grundsätzlich neu und über die von den jeweiligen Herstellern vorgesehenen, offiziellen Kanäle und pflegen hierzu ein umfassendes Partner Netzwerk. Das schafft Klarheit hinsichtlich Lizenzhistorie und erleichtert den Nachweis einer korrekten Lizensierung – denn diese Verantwortung obliegt letztendlich dem Verwender der Software.

 

Wir sind für Sie da!

Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

 

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren!